Berichte

So sehn' Sieger aus - E1-Junioren

Mit Vollgas zur Meisterschaft

Die E1-Junioren spielten eine großartige Rückrunde und sicherten sich mit zwei grandiosen Siegen zum Schluss der Saison gegen den TSV Betzingen mit 7:1 und am letzten Spieltag gegen den TSV Riederich mit 8:1 soverän vor dem großen Favoriten Engstingen-Hohenstein die Meisterschaft

Weiterlesen …

Meister 2017 D-2 Junioren

D2 Junioren des TSV Sondelfingen, die von Norman Schmid und Nuri Dogru trainiert werden, sind in der Kreisstaffel 5 mit 60 :7 Toren und 32 Punkten ungeschlagen Meister geworden.

Weiterlesen …

U13 Junioren: Blitztor gegen die SGM Gächingen-05.11.2016

Mit der SGM Gächingen gastierte ein unberechenbarer Gegner beim TSV. Pflichtsieg war die Vorgabe.

Es ging auch gleich gut los. Der Sekundenzeiger hatte noch keine Viertel Umdrehung hinter sich als Noah zum 1:0 abschloss. Es waren 12 Sekunden gespielt…

Fortan nahm man weiter das Heft in die Hand und hatte mehr vom Spiel. Die durch die Überlegenheit herausgespielten Torchancen blieben in den ersten 30 Minuten leider ungenutzt.

Nach der Halbzeit ein etwas ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften neutralisierten sich zumeist. Torchancen waren Mangelware. Trotzdem erzielte der TSV in der 46. Minute durch Nick und in der 59 Minute durch Adonit noch zwei weitere Tore, die den verdienten 3:0 Sieg unter Dach und Fach brachten.

Für den TSV spielten: Denni, Flo, Sami, Nick, Noah S., Ado, Deniz, Hao, Antonia, Marvin, Christian, Marc und Maksim

Weiterlesen …

D 1-Junioren: Wiedergutmachung in Pfullingen - 3:1 Sieg - 29.10.16

Im herbstlichen Nieselregen ging es am Samstag zum VFL Pfullingen II. Wiedergutmachung und Trotzreaktion gegenüber dem letzten Auftreten gegen den SSV Reutlingen wurde von den Trainern verlangt. Möchte man am direkten Meisterschaftskonkurrenten TSV Betzingen dran bleiben, darf man sich keine Schwächen mehr erlauben und muss seine Hausaufgaben sorgfältig machen. Von Anfang an nahm der TSV  auf dem neuen Kunstrasen das Heft in die Hand und drückte aufs Tempo. Das Bällchen lief ansehnlich durch die Reihen der Grünen. Bereits in den ersten 10 Minuten kam man zu 4 Großchancen die aber allesamt ungenutzt blieben. Der VFL kam nur zu wenig Chancen und das vor allem durch Distanzschüsse. Zur Halbzeit hatten sich schon alle auf ein 0:0 eingestellt als dann doch noch Deniz nach einer Ecke zum 1:0 einnicken konnte.

Die zweite Halbzeit ging dann gleich wieder furios los. In der 31. Minute war es Christian der aus kurzer Distanz nach schöner Vorlage zum 2:0 einschieben konnte. Nur vier Zeigerumdrehungen später das 3:0. Torschütze Maksim. Das war auch schon die Vorentscheidung. Im weiteren Verlauf schaltete das Team einen Gang zurück, kam aber weiterhin zu mehreren Torchancen. Zu einem weiteren Treffer hat es aber nicht mehr gereicht. Vielmehr konnte der VFL nach einem Handelfmeter in der 58. Minute noch auf 1:3 verkürzen. Das war dann auch der Endstand.

Für den TSV spielten: Benny, Flo, Sami, Nick, Noah S., Antonia, Ado, Deniz, Hao, Christian, Sophia, Malte und Maksim

Weiterlesen …

D1-Junioren: SGM Steinhilben/Trochtelfingen/Mägerkingen - TSV Sondelfingen 1:10 - 15.10.2016

Bei nasskalten Wetter und Dauerregen gastierte man beim Tabellenletzten SGM Steinhilben/Trochtelfingen/Mägerkingen. Das Team ging von Anfang an konzentriert zur Sache und dominierte das Spiel. Bereits in der 8. Minute konnte der TSV durch Nick Vogelwaid in Führung gehen. Danach dauerte es bis zur 20. Minute ehe Sami Cetojevic die 2:0 Führung ausbauen konnte. 3 Minuten später war es dann Maksim Prpos, der nach schönem Passspiel die 3:0 Halbzeitführung in trocken Tücher packte. In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der SGM. Dann lief auch endlich die Tormaschinerie des TSV Sondelfingen auf Hochtouren. Mit seinem zweiten Treffer erzielte Nick Vogelwaid in der 31. Minute das 4:0. Das 5:0 fiel nach einem Freistoßtor durch Noah Schröter. Danach kam die Zeit von Adonit Brahimi. Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 8 Minuten markierte er die Treffer 6, 7 und 8. Das 9:1 erzielte wiederum Maksim Prpos. Danach gab es noch aus einem Konter heraus den Ehrentreffer für die Gastgeber. Den Schlusspunkt setzte dann Deniz Koray mit dem 10:1. Erwähnenswert: Denni Ridjan hielt noch mit einer hervorragenden Glanzparade in der Schlussminute einen 9 Meter, der jedoch ohnehin nur Ergebniskosmetik bedeutet hätte. Der Sieg geht in dieser Höhe völlig in Ordnung und hätte auch aufgrund der 5 Alluminiumtreffer und Vielzahl vergebener weiteren Torchancen noch deutlich höher ausfallen können.

Für den TSV spielten: Denni, Flo, Sami, Nick, Noah, Adonit, Deniz, Hao, Antonia, Marvin, Christian, Sophia und Maksim.

Weiterlesen …

D1 Junioren: TSV - SSV Reutlingen III 2:2 - Angst vor großen Namen? - 22.10.2016

Am Samstag gastierte der SSV Reutlingen III in Sondelfingen. Die Jungs von der Kreuzeiche traten von Anfang an engagiert auf und waren stets durch Konter gefährlich. Leider gibt es Tage an denen gar nichts klappt. Einen solchen hatte heute die Mannschaft des TSV erwischt.

Bereits in der ersten Minute hatte der TSV nach einer schönen Kombination eine hundertprozentige Torchance die leider ungenutzt blieb. Der TSV blieb auch fortan spielbestimmend ohne jedoch wirklich richtig gefährlich vor das Tor zu kommen. Der SSV blieb seinerseits durch Konter gefährlich. So schaffte der Gast aus stark abseitsverdächtiger Position das 0:1 in der 15 Spielminute.

Jetzt wurde der Druck erhöht. Dann endlich fasste sich Christian Mijatovic in der 24. Minute ein Herz und schoss aus 20 Meter in das linke untere Toreck. Nur 3 Minuten später konnte Marc Sassermann nach schöner Flanke von Florian Wengel mit einem herrlichen Volleyschuss zum 2:1 abschließen. So ging man dann auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte klappte dann gar nichts mehr. Der TSV kam nahezu gar nicht mehr vor das Tor des Gegners. Aber auch der SSV hatte nur wenige Chancen. In der 37. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul auf Strafstoß für den SSV. Benjamin Richter konnte diesen jedoch parieren. Dann in der 45 Minute Elfmeter für den TSV. Da hätte man alles klarmachen müssen. Leider scheiterte Christian Mijatovic an dem guten Torspieler des SSV. Das Fehlpassfestival ging weiter… Dann kam es so wie es kommen musste. In der 60. Minute verlegte der Schiedsrichter ein Foulspiel in den Strafraum des TSV und zeigte auf den ominösen Punkt. Diesmal konnte der Strafstoß verwertet werden. Das 2:2 war auch gleichzeitig der Endstand in einer sehr mäßigen Begegnung, ging aber für den Gast vollkommen in Ordnung.

Für den TSV spielten: Benjamin, Florian, Sami, Noah S., Daniel, Adonit, Deniz, Hao, Marvin, Nick, Christian, Marc, Malte, Maksim, Noah M.

D1 Junioren: 3. Spiel, 3. Sieg, wunderbar - 08.10.2016

Im dritten Spiel traf man zu Hause auf den stark auftretenden TSV Dettingen. Von Anfang an war klar, dass dies keine leichte Aufgabe für das Team um Alexander Blehm und Ingo Schröter werden würde. Zu Beginn der Party neutralisierten sich die Mannschaften zu meist bereits im Mittelfeld. Erst nach ca. 10 Minuten wurden erste Chancen herausgespielt. Überwiegend wurde nun auf das Tor des TSV Dettingen gedrängt. Folgerichtig erzielte Sondelfingen dann nach 15. Minuten das 1:0. Nach schönem Abspiel von Adonit Brahimi konnte Noah Schröter aus 20 m mit einem Schuß unter die Lattenkante einnetzen. Zwar kamen die Dettinger immer wieder zu gelegentlichen Angriffen, die aber in einer souverän spielenden Abwehr des TSV endete. Dank einer an diesem Tag überragend aufspielende Abwehrcheffin Antonia Vohrer wurden nur wenige Torchancen zugelassen. Somit konnte die "Null" gehalten werden.

In der zweiten Spielhälfte konnte wiederum Noah Schröter in der 33. Minute nach Foul an Adonit Brahimi per Strafstoß auf 2:0 erhöhen. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Den Schlußpunkt setzte Marc Sassermann in der 52. Minute nach schönem Kombinationsspiel zwischen Sami Cetojevic und Noah Schröter. Alles in allem ging der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

Für den TSV spielten: Bemjanim Richter, Florian Wengel, Samuel Cetojevic, Noah Schröter, Adonit Brahimi, Deniz Koray, Ha van Hao, Antonia Vohrer, Marc Sassermann, Nick Vogelwaid, Marvin Klamer, Christian Cetojevic und Malte Priewe.

D1 Junioren: Souveräner 4:0 Sieg gegen die Young Boys Reutlingen II - 24.09.2016

Aller Anfang ist schwer. Im ersten Saisonspiel gegen den jüngeren Jahrgang der Young Boys Reutlingen tat man sich anfangs unheimlich schwer. Erst in in der 19. Minute konnte man durch Christian Mijatovic in Führung gehen. Der selbe Spieler erzielte dann auch noch vor der Halbzeit das 2:0. Mit dieser komfortablen Führung ging es dann in die 2. Halbzeit. Nun rollte der TSV Express Angriff um Angriff auf das Tor der Young Boys. So erzielte man folgerichtig den 3. und 4. Treffer durch Marc Sassermann und Deniz Koray. Unterm Strich hoch verdient und sogar noch ein recht schmeichelhaftes Ergebnis für den Gast.

Für den TSV spielten: Ridjan, Wengel, Cetojevic, Sassermann, Koray, Schröter, Mizamidis, Klamer, Vohrer, Mijatovic, Prpos, Ha und Vogelwaid